RATZ FATZ ASBESTENTSORGUNG FÜRTH

RATZ FATZ ASBESTENTSORGUNGEN FÜRTH baut asbesthaltige Materialien ab und aus.

Asbest ist ein gefährlicher Stoff und deshalb ist besondere Sorgfalt walten zu lassen. Wenn Sie Arbeiten mit Asbestentsorgung in Auftrag geben, so haben Sie dafür Sorge zu tragen, dass der Auftragnehmer zertifiziert ist, diese Arbeiten durchführen zu dürfen. Sonst machen Sie sich als Auftraggeber strafbar!

Wir von RATZ FATZ ASBESTENTSORGUNG FÜRTH sind vom TÜV Süd zertifiziert, solche Arbeiten entsprechend der TRGS 515 ausführen zu dürfen und die fachgerechte Entsorgung vorzunehmen. TRGS ist die Kurzform für „Technische Regeln zum Umgang mit Gefahrstoffen“ und der 519er regelt den Umgang mit Asbest.

Asbest kennt man meist als Eternitvertäfelung an Fassaden von Häusern und größeren Gebäuden, auch hier in Fürth oft zu sehen. Auch auf Garagen oder Gartenhütten findet man die Welleternitabdeckungen/-dächer und erkennt diese sofort. Solche Materialien müssen vorsichtig abgebaut und transportiert werden.

Weniger offensichtlich sind die Asbestfasern in Dämmungen von Öfen und Heizungen oder Hitzeblockaden (graue oder silberne Tafeln) vor oder hinter Heizungen. Aber auch Bodenbeläge in Form von PVC sind oft asbesthaltig. Meist sind es die spröden quadratischen PVC-Fliesen in den Häusern der 50er, 60er und 70er Jahre. Auch in Dichtungen und Dämmungen für/um Heizrohre wurde das feuerfeste Asbest gerne benutzt.

Wir von RATZ FATZ ASBESTENTSORGUNG FÜRTH wissen, wie wir mit diesem gefährlichen Material umgehen müssen und entsorgen dieses Material in Fürth nach geltenden Vorschriften.

Wir erstellen Ihnen gerne ein kostenloses unverbindliches Angebot!

Haben Sie weitere Fragen zu unseren Dienstleistungen?

Benötigen Sie Informationen über eine mögliche Wohnungs- oder Firmenentkernung?

Dann setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung, entweder über Telefon, unser Kontakformular oder per E-Mail.

Zentrale Nürnberg

Telefon: 0911 23 69 165,
E-Mail: info@ratz-fatz-entkernungen.de

Fotos von durchgeführten Abbrucharbeiten und Asbestentsorgung